Infoservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen für unsere Kunden

Ältester niederländischer Satz stammt von einem normannischen Mönch

Montag, 25. 7. 2005| Radim Sochorek| Dauerlink | Kategorie: Welt der Sprachen
Radim Sochorek
Nach neuesten Erkenntnissen wurde der älteste niederländische Satz von einem flämischen Mönch aus Normandie geschrieben.

Das früheste Denkmal der niederländischen Sprache lautet: hebban olla vogala nestas hagunnan hinase hic enda thu wat unbidan we nu ("Alle Vögel haben zu nisten begonnen außer dir und mir; worauf warten wir noch?").

Hebban olla vogala...

Diese Worte im westflämischen Dialekt stehen auf einer leeren Seite von Bodley 340, einer Handschrift mit angelsächsischen Predigten, wohin sie kurz vor 1100 als eine kurze Schreibprobe hineingeschrieben wurden. Die Handschrift wird heute in Oxford aufbewahrt.
Der Urheber war ein Mönch, der sich gerade im Kloster St. Andrew im südenglischen Rochester aufhielt, um dort nach der normannischen Eroberung Englands 1066 das Kloster zu stärken. Er war ein Klosterbruder aus Normandie, möglicherweise aus der Nähe von Rouen, das zu dem Zeitpunkt ca. 100 km von der Sprachgrenze entfernt lag. Da die in England neu angekommenen Mönche aus dem Ausland das Angelsächsische nicht beherrschten, kann der Mönch während der Arbeit an einem anderen Buch den Satz testweise auf eine leere Seite eines ihm unverständlichen Buches geschrieben haben.


Alle Rechte vorbehalten. Copyright © Radim Sochorek, 2004–2015

Der Informationsservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen wird seit 2005 in deutscher und tschechischer Mutation vom professionellen Dolmetscher und Übersetzer Radim Sochorek aus Ostrava (dolmetscher-ostrava.eu) für seine Kunden herausgegeben.

Anzahl Artikel in deutscher Sprache: 987