Infoservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen für unsere Kunden

Neuer tschechischer Ministerpräsident kommt aus Ostrava

Freitag, 18. 8. 2006| Radim Sochorek| Dauerlink | Kategorie: Ostrava/Ostrau
Radim Sochorek
Am Mittwoch wurde Vorsitzender der in den Wahlen vor zwei Monaten als stärkste Partei hervorgegangenen Bürgerlich demokratischen Partei (ODS) Mirek Topolánek mit der Regierungsbildung beauftragt. Der nordmährische Politiker stellt nach langen Diskussionen wegen der Pattsituation in der neuen Abgeordnetenkammer eine einfarbige Minderheitsregierung zusammen, die von den zweitstärksten Sozialdemokraten voraussichtlich befristet geduldet wird.

Tschechischer Ministerpräsident Ing. Mirek Topolánek - der Steckbrief

Ing. Miroslav Topolánek - tschechischen MinisterpräsidentGeboren: 15. 5. 1956 in Vsetín (Nordmähren)
Bildung: Militärgymnasium in Opava/Troppau, Maschinenbaufakultät in Brno/Brünn
Arbeit: Verschiedene Firmen in Ostrava
Politik: nach 1989 Bürgerforum (OF), seit 1994 Bürgerlich demokratischen Partei (ODS), 1996-2002 Senat, seit 2002 Parteivorsitzender



Topolánek lebte lange Jahre in Ostrava, bevor er als Senator nach Prag wechselte und nach seiner Wahl als ODS-Vorsitzender mit seiner Familie in die Hauptstadt umzog. Der neue Ministerpräsident bekennt sich dennoch gerne zu seinem Ostrauer Ursprung.


Alle Rechte vorbehalten. Copyright © Radim Sochorek, 2004–2015

Der Informationsservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen wird seit 2005 in deutscher und tschechischer Mutation vom professionellen Dolmetscher und Übersetzer Radim Sochorek aus Ostrava (dolmetscher-ostrava.eu) für seine Kunden herausgegeben.

Anzahl Artikel in deutscher Sprache: 987