Infoservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen für unsere Kunden

Eisenbahnstrecke Ostrava-Opava elektrifiziert

Mittwoch, 27. 6. 2007| Radim Sochorek| Dauerlink | Kategorie: Ostrava/Ostrau
Radim Sochorek
Die Tschechische Bahn hat in diesen Tagen die dreijährige Generalrenovierung der fast 30 km langen Eisenbahnstrecke Ostrava/Ostrau-Opava/Troppau abgeschlossen.

City Elefant - Zug auf der Strecke Opava - Ostrava - Èeský Tìšín
City Elefant - auf der Strecke Opava - Ostrava - Èeský Tìšín eingesetzter Zug

Es handelte sich um den historisch ersten Umbau der 1855 in Betrieb genommenen Strecke. Die elektrifizierte Strecke wurde bereits im Dezember in Betrieb genommen, die letzten Baumaßnahmen wurden rechtzeitig vor den Sommerferien zum Abschluss gebracht. Die Renovierung umfasste neben der eigentlichen Schienenstrecke auch die Installation von neuen Signalanlagen und sicherheitsrelevante Umbauten von Bahnübergängen.

Die Höchstgeschwindigkeit auf der Strecke erhöhte sich von früheren 60-80 km/h auf 100 km/h, wodurch sich die Fahrzeit um ca. 15 Minuten verkürzte. Nach dem Abschluss der Elektrifizierung einer weiteren Strecke und der Eröffnung der Haltestelle Ostrava-Zentrum sollen die beiden Stadtzentren auf der Schiene gegen Ende dieses Jahres innerhalb von 50 Minuten erreichbar sein.

Alle Rechte vorbehalten. Copyright © Radim Sochorek, 2004–2015

Der Informationsservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen wird seit 2005 in deutscher und tschechischer Mutation vom professionellen Dolmetscher und Übersetzer Radim Sochorek aus Ostrava (dolmetscher-ostrava.eu) für seine Kunden herausgegeben.

Anzahl Artikel in deutscher Sprache: 987