Infoservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen für unsere Kunden

Unwort des Jahres 2010 in Deutschland: alternativlos

Dienstag, 18. 1. 2011| Radim Sochorek| Dauerlink | Kategorie: Welt der Sprachen
Radim Sochorek
Dieses Jahr wurde in Deutschland zum zwanzigsten Mal das Unwort des Jahres gekürt. Eine unabhängige Jury wählte unter mehr als 620 Vorschlägen zum Sieger "alternativlos"

Im vergangenen Jahr erklang diese Wortwendung, die a priori suggeriert, dass beim Entscheidungsprozess keine anderen Möglichkeiten bestehen, und dass also kein Diskussions- und Argumentationsbedarf besteht, vielmals aus dem Mund der deutschen Politiker, mit dem Risiko, zur Politikverdrossenheit zu führen.

Unwort des Jahres 2010alternativlos

1. alternativlos


2. Integrationsverweigerer


3. Geschwätz des Augenblicks


Vom deutschen Innenminister benutzte Zusammensetzung 'Integrationsverweigerer' kann zu einer unbegründeten Vermutung führen, dass die Einwanderer in größerem Maße die Integration in die deutsche Gesellschaft verweigern.

Vom 'Geschwätz des Augenblicks' sprach ein hochgestellter Vertreter der katholischen Kirche, als er Massenbeschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs durch Geistliche verharmloste.

Alle Rechte vorbehalten. Copyright © Radim Sochorek, 2004–2015

Der Informationsservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen wird seit 2005 in deutscher und tschechischer Mutation vom professionellen Dolmetscher und Übersetzer Radim Sochorek aus Ostrava (dolmetscher-ostrava.eu) für seine Kunden herausgegeben.

Anzahl Artikel in deutscher Sprache: 987