Infoservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen für unsere Kunden

Russisch wurde keine neue EU-Amtssprache

Sonntag, 19. 2. 2012| Radim Sochorek| Dauerlink | Kategorie: Welt der Sprachen
Radim Sochorek
Hätte man im gestrigen lettischen Referendum entschieden, dass Russisch neben dem Lettischen die zweite Landessprache werden sollte, hätte es weitreichende Folgen. Mit Hinblick auf die EU-Mitgliedschaft von Lettland würde das Russische automatisch eine weitere Amtssprache der EU werden. Im Referendum mit einer ungesehen hohen Wählerbeteiligung (70 %) sprachen sich drei Viertel gegen diesen Vorschlag. 

Ergebnisse des Referendums in Lettland
Ergebnisse des Sprachreferendums in Lettland: grün für Russisch, rot gegen Russisch als zweite Landessprache

Die Letten drückten mit ihrem Stimmverhalten nach Kommentaren ihre Befürchtungen vor dem Verlust der Identität aus, wenn das Lettische im Land seine ausschließliche Stellung verlieren würde.

Lettisch

- ISO 639-1: lv
- ostbaltische Sprache
- 1,5 Mio. Sprecher: Amtssprache in Lettland, Minderheiten weltweit
- erste Sprachdenkmale aus der 2. Hälfte des 16. Jh.
- Rechtschreibung seit der 1. Hälfte des 17. Jh. vom Deutschen beeinflusst, seit dem 20. Jahrhundert phonetische und diakritische Rechtschreibung nach tschechischer Vorlage
- Hochlettisch seit Hälfte des 19. Jh. (Jungletten), beeinflusst von der Bibelübersetzung aus dem 17. Jahrhundert.
- Wortschatz durch Deutsch, Russisch, finnougrische Sprachen beeinflusst

Im Osten des Landes, wo überwiegend russische Minderheit lebt, sprachen sich die Wähler für das Russische als die zweite Landessprache aus. Lokale Politiker in der Region Lettgallen, wo für das Russische 56 % Wähler stimmten, fordern für das Russische wenigstens den Status einer Regionalsprache. In Daugavpils, der zweitgrößten Stadt des Landes, überwiegt im Alltag das Russische und praktisch nur die Kommunikation mit den Behörden erfolgt im Lettischen.

Alle Rechte vorbehalten. Copyright © Radim Sochorek, 2004–2015

Der Informationsservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen wird seit 2005 in deutscher und tschechischer Mutation vom professionellen Dolmetscher und Übersetzer Radim Sochorek aus Ostrava (dolmetscher-ostrava.eu) für seine Kunden herausgegeben.

Anzahl Artikel in deutscher Sprache: 987