Infoservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen für unsere Kunden

Ukraine: Russisch soll zweite Amtssprache werden

Dienstag, 10. 7. 2012| Radim Sochorek| Dauerlink | Kategorie: Welt der Sprachen
Radim Sochorek
Der ukrainischen Regierung gelang es trotz eines starken Widerstands der Opposition im Parlament, mit 234 Stimmen von 450 ein umstrittenes Gesetz durchzusetzen, das die Stellung des Russischen in der Ukraine stärkt.

Anteil der Ukrainisch-Sprecher in der Ukraine
Anteil der Ukrainisch-Sprecher in der Ukraine (2001)


Am Anfang stand das Wahlversprechen des gegenwärtigen Präsidenten seinen Wählern in der Süd- und Ostukraine, wo das Russische eine sehr starke Stellung hat. In der West- und Zentralukraine stieß die Entscheidung auf Unverständnis und Proteste, es wurden Befürchtungen vor Identitätsverlust und Zugeständnisse an Russland ausgesprochen. Die Diskussion im Parlament wurde bereits bei der ersten Lesung von einer Massenschlägerei und von Obstruktionen überschattet, in Kiew haben die Befürworter und Gegner Demonstrationen organisiert. Gegen die oppositionellen Demonstranten ist die Polizei eingeschritten.

Ukrainisch

- ISO 639-1: uk
- ostslawische Sprache
- Dialektkontinuum zum Polnischen und Weißrussischen
- kyrillische Schrift mit fonetischer Rechtschreibung
- 31,1 Mio. Personen in der Ukraine, 6 Mio. hinter der Grenze, besonders in der GUS und im Übersee
- Die Schriftsprache entwickelt sich seit dem 17. Jahrhundert, damals Kirchenslawisch Sprache der Ukraine.
- Hindernis gegen die Gründung einer einheitlichen Schriftsprache: Ukrainisch sprach man im Zarenrussland (Druckverbot in Ukrainisch 1876–1905) und in Österreich-Ungarn
- Im 19. und 20. Jahrhundert 2 Sprachzentren: Kiew (Russland) und Lemberg (Galizien) – östlicher und westlicher Dialekt, die gemeinsame Norm entsteht im Zuge der Verbindung beider Mundarten – Ukrainisch-Wörterbücher Schelechivskyj (westliche), Hryntschenko (östliche)
- 1917 – ukrainische Autonomie – Ukrainisch wurde in der Staatsverwaltung und im Schulwesen verwendet, Entwicklung der Terminologie, beendet durch Stalin in den 30er Jahren, bis in die 60er Jahre nur Russisch als Unterrichtssprache.
- Nach dem Jahr 1991 Ukrainisch einzige Amtssprache, in vielen Regionen der Ukraine wird jedoch bis heute überwiegend russisch gesprochen (Schwarzmeerküste, Krim, Industriezentren der Ostukraine)
- Muttersprache der Einwohner der Ukraine (2001): uk 67,5 %, ru 29,6 %

Das Gesetz muss von Parlamentsvorsitzenden unterzeichnet werden, der jedoch seinen Rückttritt eingereicht hat. Sobald das Gesetz auch vom Präsidenten unterschrieben wird, wird das Russische in einigen Regionen des Landes die zweite Amtssprache.

Alle Rechte vorbehalten. Copyright © Radim Sochorek, 2004–2015

Der Informationsservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen wird seit 2005 in deutscher und tschechischer Mutation vom professionellen Dolmetscher und Übersetzer Radim Sochorek aus Ostrava (dolmetscher-ostrava.eu) für seine Kunden herausgegeben.

Anzahl Artikel in deutscher Sprache: 987