Infoservice aus der Welt zwischen zwei Sprachen für unsere Kunden

Burgenländisches Dialekt-Wörterbuch erschienen

Freitag, 24. 11. 2006| Radim Sochorek| Dauerlink | Kategorie: Wörterbücher
Radim Sochorek
Um die 5000 Ausdrücke der Mundart aus dem östlichsten und jüngsten Bundesland Österreichs im "Ersten Burgenländischen Mundart-Wörterbuch" sind das Ergebnis einer 40-jährigen Sammelarbeit von Franz Hannabauer. Der Autor hat neben der Bedeutung auch die Etymologie der Dialektwörter und ihren kulturellen Hintergrund erklärt.

Das österreichische Bundesland Burgenland
Burgenland - Heimat des Hianzischen

Für den burgenländischen Dialekt, der Hianzisch oder auch ui-Dialekt genannt wird, ist typisch die Klangaufhebung von Silben mit -u- durch das Anhängen eines -i (Kuh - Kui, Bub - Bui, zu - zui). Das Gebiet, wo Hianzisch gesprochen wird, umfasst neben dem österreichischen Bundesland Burgenland auch den Großraum Sopron/Ödenburg, der seit der Zwischenkriegszeit zu Ungarn gehört.

5 Wörter aus dem Hianzischen

dischgarian - reden
eippa - vielleicht
nindascht - nirgends
Müli - Milch
Oawas - Erbsen



Alle Rechte vorbehalten. Copyright © Radim Sochorek, 2004–2015

Archiv des Informationsservices aus der Welt zwischen zwei Sprachen, der seit 2004 in deutscher und tschechischer Mutation vom professionellen Dolmetscher und Übersetzer Radim Sochorek aus Ostrava (dolmetscher-ostrava.eu) für seine Kunden herausgegeben wurde.

Anzahl Artikel in deutscher Sprache: 987